Vielfach ausgezeichnet

Werfenweng hat in den letzten Jahren für die Bemühungen um eine nachhaltige
Entwicklung, vor allem auch für die Förderung der umweltverträglichen, sanften Mobilität zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Hier finden Sie einen Auszug davon.

CIPRA: "Zukunft in den Alpen" 2005

Wettbewerb "Zukunft in den Alpen"
Über 570 Projekte aus acht Alpenstaaten reichten zum Wettbewerb der Internationalen
Alpenschutzkommission ein. Werfenweng wurde von einer hochkarätig besetzten Jury zum Sieger des Wettbewerbes "Zukunft in den Alpen" gekürt.

Die Juroren des Wettbewerbs "Zukunft in den Alpen" wählten Werfenweng zum Sieger des
Wettbewerbs, da es im Ort mit dem Projekt "Sanfte Mobilität - Autofreier Tourismus" beispielhaft gelungen ist, nachhaltige Mobilitätskonzepte umzusetzen und ökologische Effekte mit
ökonomischen Vorteilen zu verbinden.

Nets Award 2004 /5

Gefragt sind Alternativen zu Stau, Stress und Unfallgefahr im Urlaub. Die Anreise mit der Bahn
sollte forciert und zum Erlebnis werden.

Der NETS AWARD 2004, den NETS, das Europäische Netzwerk für die Entwicklung und Vernetzung von Initiativen für einen europäischen Qualitäts-Tourismus mit sanfter Mobilität veranstaltete,
prämierte Projekte, mit einer solchen Zielsetzung.

Werfenweng wurde für "Sanfte Mobilität - Autofreier Tourismus" in der Kategorie "Berge"
ausgezeichnet. Die lückenlose Dienstleistungskette "holt" den Reisenden zuhause ab und bringt in nach Werfenweng. Auch das Bewusstsein über den Beitrag zu Umweltschutz macht die Fahrt zum Erlebnis.

Nachhaltiges Wirtschaften 2005

Preisgekrönt wurde das Projekt "Sanfte Mobilität - Urlaub vom Auto" und "Energie-
Mustergemeinde als Energieregion der Zukunft" Ende letzten im Rahmen des Impulsprogramms "Nachhaltig Wirtschaften" vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie!

Bei diesem Wettbewerb wurden vorbildhafte Aktivitäten, Maßnahmen und Projekte mit Bezug zu erneuerbaren Energieträgern auf regionaler Ebene ausgezeichnet, die wichtige Schritte in Richtung "Energiesysteme der Zukunft" gesetzt haben.

Europäischer Eurosolarpreis 2003

Aus einer großen Anzahl von Bewerbern wurde die Umweltgemeinde Werfenweng in der Kategorie "Städte und Gemeinden oder Stadtwerke" von EUROSOLAR, The European Association for
Renewable Energy, mit dem Europäischen Eurosolarpreis 2003 ausgezeichnet. Der Städtepreis erging an Werfenweng für das Projekt "Sanfte Mobilität, sanfter Tourismus - auf dem Weg zur
Energieautarken Gemeinde".

Energy Globe 2007

2007 erhielt Werfenweng eine der größten Umweltauszeichnungen. Das Projekt „Sanfte Mobilität" wurde Österreichischer Gesamtsieger in der Kategorie Luft. Damit wurden einweiteres Mal die
Anstrengungen der Gemeinde Werfenweng zur Erhaltung der sauberen Umwelt belohnt.